Inhalt

"Inklusion im Sport - Gemeinsam stark für Aachen"

In dieser Rubrik könnt ihr eure Projekte zum Thema "Inklusion im und durch Sport" vorstellen.
Antworten

"Inklusion im Sport - Gemeinsam stark für Aachen"

Beitrag von InklusionSportAachen » Mi 8. Mai 2019, 13:29

Inklusion im Sport - gemeinsam stark für Aachen ist ein dreijähriges Projekt des Stadtsportbund Aachen e.V., das von der Aktion Mensch gefördert wird. Unsere Erfahrungen der letzten zwei Jahre haben gezeigt, dass Menschen mit Beeinträchtigungen häufig nach inklusiven Sportangeboten suchen und Teil der Sportvereinswelt in Aachen werden möchten. Ziel unseres Projektes ist es daher, neue inklusive Sportangebote zu schaffen, um die Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen zu verbessern. Die positiven Erfahrungen, die der Sport bietet, sollten für alle Interessierten möglich gemacht werden, unabhängig von jeglicher körperlichen oder geistigen Einschränkung.

Uns ist besonders wichtig, dass Menschen mit Beeinträchtigungen aktiv in unser Projekt miteinbezogen werden und die neuen Sportangebote selbst mitgestalten können. Die Besonderheit unseres Projektes ist daher ein wissenschaftlicher Ansatz, der von der Deutschen Sporthochschule Köln und der KatHo NRW begleitet wird. Mit Befragungen wollen wir sowohl die Situation und die Bedürfnisse der Menschen mit Beeinträchtigungen als auch unserer Mitgliedsvereine verstehen und darstellen. Die Ergebnisse der Befragungen dienen dann als Grundlage, auf der bedarfsorientierte Angebote initiiert und bestehende Barrieren abgebaut werden können.

Um inklusive Sportangebote zu schaffen, wollen wir unsere Mitgliedsvereine außerdem engmaschig bei der Vereinsentwicklung im Handlungsfeld Inklusion begleiten. Dabei ist angedacht, uns am MIA-Projekt zu orientieren und Modellvereine auszuwählen, mit denen der Index-Prozess durchlaufen werden kann. Außerdem sollen Übungsleiterfortbildungen und gemeinsame Workshops entstehen.

Auch die städtischen Strukturen sowie sozialen Einrichtungen der Stadt Aachen werden wichtige Partner für uns sein. Durch Einbezug dieser Expertise können barrierefreie Strukturen in Aachen geschaffen werden, die maßgeblich entscheidend sind, um Prozesse anzustoßen und Verbesserungen zu erreichen.

Bildlich gesprochen wollen wir in den kommenden drei Jahren das „Haus der Inklusion“ errichten, in dem der Sport Gemeinschaft ermöglicht und verbindet. In diesem Haus sollen drei Parteien wohnen: Menschen mit Einschränkungen, unsere Sportvereine und die örtlichen Strukturen – alle vereint unter dem Dach der Teilhabe und Inklusion.

Gerne könnt ihr auch direkten Kontakt zu unserer Projektleiterin Sina Eghbalpour aufnehmen!
Email: sina.eghbalpour@sportinaachen.de
Telefon: 0241 475795-30
Homepage: www.sportinaachen.de

Oder folgt unserem Instagram-Account ssb.aachen.inklusion, um auf dem neuesten Stand zu bleiben!

Wir freuen uns über jeglichen Input :)
InklusionSportAachen
Beiträge: 1
Registriert: Mi 10. Apr 2019, 13:40

Antworten